Stolberger Schloss
Stolberger Schloss
Freizeitbad Thyragrotte
Freizeitbad Thyragrotte
schauhoehle1_klein.jpg
 

Das Stolberger Schloss prägt wie kein anderes Bauwerk das Bild des Südharzer Kurortes. Gelegen ist es auf einem zu drei Seiten hin abfallenden Bergsporn hoch über den Dächern der Stadt. Vom 13. Jahrhundert bis 1945 diente das Schloss als Sitz des Grafengeschlechts von Stolberg und der Fürsten zu Stolberg-Stolberg. 1506 erblickte hier Juliana von Oranien-Nassau - Urahnin des niederländischen Königshauses - das Licht der Welt, die bis zu ihrem 13. Lebensjahr auf dem Schloss wohnte. Das Schlossareal wurde im Kern vermutlich vom 13. bis zum 15. Jahrhundert errichtet.

www.denkmalschutz.de

Turbulenter Badespaß oder Entspannung pur? Für große und kleine Badegäste - das beheizte Freizeitbad bietet ganzjährig beste Voraussetzungen. Sport- und Erlebnisbecken, Strömungs- und Außenschwimmkanal, Breitrutsche, Massagedüsen, Wasserkanonen, Kinderbecken, Spielbrunnen sorgen für gute Laune, komplettiert durch Whirlpool, Solarium und Saunabereich mit 4 Saunen, Eisbrunnen, Wärmebank, Saunagarten und Ruhebereich. Der Badebereich ist behindertengerecht ausgestattet. Im Restaurant können Sie sich kulinarisch verwöhnen und bei einem Blick über das bunte Treiben im Bad, einfach die Seele baumeln lassen.

www.tourismus-suedharz.de | FACEBOOK

Die Heimkehle ist mit einer Gesamtlänge von mehr als 2 Kilometern, davon etwa 700 Meter Führungsweg, die größte Gipsschauhöhle Deutschlands und wurde bereits 1357 erstmals urkundlich erwähnt. Der Große Dom ist mit etwa 22 Metern Höhe der größte Hohlraum im Berg und während einer Führung zu besichtigen.

www.hoehle-heimkehle.de

 
 
AndersWeltTheater
AndersWeltTheater
stardtebundtheater1_klein.jpg
Josephskreuz
Josephskreuz
 

Wer das AndersweltTheater in der Europastadt Stolberg betritt, gelangt wirklich in eine andere Welt. Ein Märchencafé, mit viel Liebe und Fantasie eingerichtet, empfängt große und kleine Gäste und macht sie zu Mitwirkenden in den Geschichten um Aschenputtel, Schneewittchen und Frau Holle. Auch ein Tisch für die Gebrüder Grimm ist zu finden. Das Künstlerehepaar Christiane und Mario Jantosch, verwöhnt seit 2011 die Besucher, die das kleine aber feine, vor allem aber hautnahe und individuelle Theatererlebnis suchen und lieben gelernt haben.

www.anderswelt-theater.de | FACEBOOK | Spielplan

Das Nordharzer Städtebundtheater ist ein Dreispartenhaus in der Region Harz in Sachsen-Anhalt. Der Bühnenbetrieb ging 1992 aus der Fusion des Stadttheaters in Quedlinburg und des Volkstheaters in Halberstadt hervor und wird seither unter einer gemeinsamen betriebswirtschaftlichen und künstlerischen Leitung geführt. Bespielt werden insgesamt vier Bühnen in beiden Städten. Im Sommer finden darüber hinaus Aufführungen im bekannten Bergtheater Thale, auf der Waldbühne in Altenbrak, im Wasserschloss Westerburg und auf zahlreichen weiteren Bühnen in der Region Harz statt.

www.harztheater.de | FACEBOOK

Ursprünglich von Karl Friedrich Schinkel entworfen, wurde der hölzerne Aussichtsturm 1886 durch das heutige größte eiserne Doppelkreuz der Welt ersetzt. Die neue Konstruktion wurde in Anlehnung an Schinkels Entwürfe als eiserne Gitterkonstruktion in Stahlfachwerkkonstruktion ausgeführt und erinnert in seiner Bauweise an den Pariser Eifelturm. Von der Aussichtplattform hat man einen herrlichen Blick über die Fichten- und Buchenwälder des Unterharzes. Bei gutem Wetter ist der Brocken und auch der Inselsberg im Thüringer Wald zu sehen.

www.stadt-stolberg.de

 
 
Hotline: +49 (0) 346 54 / 81 10
Fenster schließen
HolidayCheck
tripadvisor
trivago
Customer Alliance
Zoover
ServiceQualität Deutschland
VartaSiegel_2017